Kostenloser Versand (in Deutschland)
ab 100 € bei Paketdienst
ab 2000 € bei Spedition
3% RABATT
bei VORKASSE
2% Rabatt ab 3000 €
5% Rabatt ab 10000 €
Warenkorbwert
×

Registration

Profile Informations

Login Datas

oder Login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Saunaofen

Raster Liste

Aufsteigende Sortierung einstellen

1-36 von 249

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Raster Liste

Aufsteigende Sortierung einstellen

1-36 von 249

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Der Saunaofen ist das Zentrum der Sauna. Er schenkt die Wärme, die für ein gesundes und gutes Schwitzen notwendig ist. Bei der Auswahl sollten daher verschiedene Hinweise beachtet werden. Der perfekte ofen sieht nicht nur gut aus, sondern verfügt auch über eine hervorragende Leistung und ist von hoher Qualität.

Saunaofen & was bei der Leistung zu beachten ist...

SaunaofenSaunaofen

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Saunaöfen. Deutliche Variationen sind auch bei der Leistung zu finden. In erster Linie stellt sich die Frage nach der Größe der Sauna.

Wie viel Fläche muss durch den Ofen beheizt werden?

Im Durchschnitt wird geraten, bei einer Größe von bis zu rund drei Kubikmeter zu einem Saunaofen mit einer Leistung von vier bis fünf Kilowatt zu greifen.

Ist die Sauna dagegen vier oder auch fünf Kubikmeter groß, macht sich ein Kilowatt mehr schon deutlich bemerkbar.

Bei der Entscheidung für einen elektrischen Saunaofen ist zu beachten, dass hier Anschlüsse von bis zu 400 Volt benötigt werden. Vor dem Kauf sollte daher kontrolliert werden, ob diese Anschlüsse auch zur Verfügung stehen. Um auf Dauer sparen zu können und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes zu tun, empfiehlt sich der Blick auf energiesparende Öfen. Eine gern genutzte Alternative zu strombetriebenen Saunaöfen sind aber Modelle, die mit Holz funktionieren. 

Die individuelle Einstellung der Temperatur!

Ein hoher Komfort bei einem Ofen ist die Möglichkeit, die Temperatur schnell und einfach einstellen zu können. Bei strombetriebenen Saunaöfen funktioniert dies gut über eine Steuereinheit. Je nach Einheit kann hier zwischen Temperaturen von rund 65 Grad Celsius bis hin zu rund 120 Grad Celsius gewählt werden. Einige Steuereinheiten verfügen über eine stufenlose Einstellung. Damit sind besonders genaue Temperaturen beim Beheizen der Sauna möglich.

Ein wesentlicher Punkt

Ein wesentlicher Punkt bei der Auswahl eines Ofens ist auch der Ort, wo er untergebracht werden soll. Einige Saunen sind so konzipiert, dass der Saunaofen einen Platz unter den Sitzbänken und Liegeflächen findet. Bei anderen Ausführungen dagegen steht der Ofen frei und sichtbar in der Sauna. Gerade bei einem frei stehenden Ofen kommt es natürlich auch auf das Design an. Hier kann ausgewählt werden zwischen Modellen aus Edelstahl, Keramik oder auch aus Stein.

Die Checkliste für den Kauf!

  • Leistung des Ofens auf Saunagröße abstimmen
  • Vor- und Nachteile von Holz und Elektro Ofen abwägen
  • Platz für den Saunaofen auswählen und ausmessen
  • Modellvergleich bei Sauna Öfen durchführen

Weitere Saunaofen Kategorien:

 

Tipps

1 Tipp(s)

  • Saunabau und was es dabei zu beachten gilt

    Saunieren ist nicht nur herrlich entspannend, sondern stärkt auch die Konstitution. Von daher wünschen sich viele Menschen eine eigene Sauna. Mithilfe moderner Montagesysteme können sich sogar Laien den Traum von der eigenen Sauna ganz leicht verwirklichen. Bereits vor dem Kauf sollte man sich über ein entsprechendes Modell im Klaren sein und den Standort bestimmen. Ob im Keller oder Wohnbereich, die Elementkabinen lassen sich völlig flexibel allen Räumen anpa...